2% Skonto bei Vorauskasse!
verkauf@bk-musik.de
Telefonische Beratung: 04956 -912140

Korg Modwave

Korg Modwave
789,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage


  • modwave
  • Korg
  • neu
Der 1985 vorgestellte Korg DW-8000 kombinierte digitale Wellenformtabellen mit fetten... mehr
Produktinformationen "Korg Modwave"


Der 1985 vorgestellte Korg DW-8000 kombinierte digitale Wellenformtabellen mit fetten Analog-Filtern und erzeugte Sounds, die mit Analog-Oszillatoren völlig undenkbar waren. Jener Synthi (und das davon abgeleitete Modul) ist bis heute Kult.

Der modwave setzt genau bei diesem DW-Erbe an und steigert es zugleich ins nahezu Unendliche: Unfassbar breite Wavetable-Oszillatoren, einzigartige Filter, grenzenlose Modulationsmöglichkeiten, eine satte Polyphonie, umfassendes Pattern-Sequencing und vieles mehr. Das alles mit einer Haptik, die zum Experimentieren geradezu herausfordert.

Erstmals im modwave stellt KORG zwei neue Tools zur dynamischen und sehr kreativen Signalbearbeitung vor: Kaoss Physics und Motion Sequencing 2.0. „Kaoss Physics“ kombiniert ein X/Y Kaoss-Pad mit modellierbarer „Computerspiel-Physik“ und ist somit ein interaktiver Controller der Superlative mit hohem Spaßfaktor. „Motion Sequencing 2.0“ verwandelt die beim wavestate organisch fließenden Pattern des Wellenformsequenzers 2.0 in quirlende, blühende Sound-Landschaften.

Wie Wave Sequencing 2.0 (wavestate) und altered FM (opsix) bietet modwave's weiterentwickelte Wavetable-Synthese eine eigene Marke völlig einzigartiger Sounds und ein Knopf-pro-Funktion-Layout, das die Anpassung dieser Sounds schnell und einfach macht. Es gibt Hunderte von Preset-Sounds, die durch diese neue Architektur ermöglicht werden, die durch die Kategorie-Buttons auf der Vorderseite organisiert sind und alle sofort über die vier Mod-Knöpfe angepasst werden können. modwaves unverwechselbare Wavetable-Timbres beginnen mit aggressiven Bässen und Leads und üppigen Ambient-Pads, die Ihren Tracks eine neue Dimension verleihen werden. Aber das ist erst der Anfang.

Wer tiefer eintauchen will, findet eine endlose Quelle der Entdeckungen; mit der einzigartigen Synthesizer-Architektur des modwave werden Sie lange, lange Zeit neue Dinge entdecken. Speichern Sie so viele Ihrer Sounds, wie Sie möchten; es ist Platz für Tausende weitere. Sie können auch Ihre eigenen Samples laden, Wavetables in Standardformaten importieren und mit der kostenlosen Software WaveEdit Ihre eigenen Wavetables erstellen.

  • 7 anschlagdynamische Standard-Tasten
  • max. Polyphonie: 32 Stereo Stimmen
  • Motion Sequencing 2.0
  • A/B Blend Funktion
  • Layer Funktion
  • Arpeggiator
  • 13 Morph Typen
  • Kaoss Physics - kombiniert X/Y Kaoss-Pad mit modellierbarer Computerspiel-Physik
  • pro Program 2 Wavetable-Oszillatoren sowie ein Suboszillator/Rauschgenerator mit einem von 12 Filtertypen - u.a. MS-20-, Polysix-Multi-Filter
  • flexibles Modulationssystem, 4 steuerbare Hüllkurven, 5 LFOs, 2 Modulationsprozessoren, 2 Notenskalierungen sowie mehrzeilige Motion-Sequenzen
  • integrierte Effekte
  • Pitch- und Modulationsrad
  • 4x Mod Regler
  • OLED-Display
  • Editor/Librarian-Software zum Editieren und Verwalten der Sounds auf einem macOS- oder Windows-Computer
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB
  • Anschluss für externes Netzteil
  • Abmessungen (B x H x T): 565 x 93 x 338 mm
  • Gewicht: 2,9 kg

 

 

 

  

Weiterführende Links zu "Korg Modwave"